BÜRGERINITIATIVE – CONREBBERSWEG

Öffentliche Auslegung!   Faktencheck   Pressespiegel   Impressum   Wer wir sind    Kontakt      Datenschutz

 

Für unsere weitere Arbeit würden wir uns über eine Spende freuen.

 

Die Feuchtwiesen Conrebbersweg

Wertvollstes Grünlandgebiet der Stadt Emden

 

 

Bildquelle: B. Engelberts 2019

 

Unterstützen Sie uns, das Gebiet vor einer Zerstörung durch ein vollkommen überdimensionales

Wohn- und Gewerbegebiet und eine nicht benötigte Bahnunterführung und Umgehungsstraße zu schützen!!

 

 

Im Folgenden findet sich eine Zusammenfassung aus dem Vorentwurf des Landschaftsrahmenplans der Stadt Emden – Fortschreibung 2014 bis 2019 (erarbeitet im Auftrag der kreisfreien Stadt Emden, Büro für Ökologie und Landschaftsplanung, Matthias Bergmann, Dipl. Ing. Landespflege Krummacker 16 a, 26605 Aurich, 2019. Herausgeber Fachdienst 362 Umwelt der Stadt Emden –Untere Naturschutzbehörde).

 

Die Stadt Emden beabsichtigt auf dem wertvollsten Grünland der Stadt(siehe Abbildung A9)ein Neubaugebiet zu errichten mit einer Bahnunterführung, die unmittelbar durch das Grünland gebaut werden soll. Aus Naturschutzsicht ist hier ein sehr wertvoller Landstrich betroffen (vgl. LRP, 442), den es gilt zum Naturschutzgebiet zu erklären. Im Vergleich zu 1994 wurde inzwischen ein Teilbereich der Landschaftseinheit A 9 bebaut. Mit einer weiteren Überbauung würde die ohnehin durch die A 31 abgeschnittene Landschaftseinheit ihre hohe Bedeutung für den Naturschutz verlieren (ebd., 400).(Abb. : Die Hammriche der Krummhörn siehe LPR, 398)

 

 

Laut Vorentwurf des Landschaftsrahmenplanes (vgl. LRP, 2019) handelt es sich hier um das wertvollste Grünland der Stadt Emden. Das Grünland stellt einen wichtigen Lebensraum für Brutvögel, Gastvögel, Fledermäuse, Amphibien, Libellen und sonstige Arten dar. Insbesondere in der Landschaftseinheit Conrebbersweg (A 9) sind die feuchten-nassen Grünland-Graben-Komplexe durchsetzt mit Röhrichten und naturnahen Kleingewässern, so dass dieses Gebiet fast flächendeckend aus besonders geschützten Biotopen besteht(LRP, 399).In weiten Teilen der Stadt fehlen diese und kommen nur noch in der Landschaftseinheit Conrebbersweg vor (ebd., 424).Das Gebiet stellt eine landesweite Bedeutung für den Naturschutz dar(ebd., 399).

 

Folgende Tabelle zeigt die Landschaftseinheiten der der Hammriche im Vergleich und verdeutlicht, dass es sich um das wertvollste Grünlandgebiet der Stadt Emden handelt.

 

Das Gebiet Conrebbersweg und Petkumer Deichvorland sind für den Wiesenvogelschutz sogar von nationaler Bedeutung (LRP, 320).

 

 

Zusammenfassende Bewertung und Handlungsempfehlung aus dem Landschaftsrahmenplan: Das Gebiet Conrebbersweg basiert auf Flurstrukturen, deren Aufteilung seit dem 17. Jh. Weitgehend unverändert ist. Es ist daher nur wenig erschlossen und wird geprägt durch überwiegend extensiv genutztes Grünland und vegetationskundlich wertvolle Gräben. Zudem besitzt es eine hohe Habitatqualität für Wiesen-, Wasser-und Röhrichtvögel sowie Amphibien. Trotz der erheblichen Konfliktpotentiale (Autobahn, Siedlung) hat das Gebiet eine sehr hohe Bedeutung für den Naturschutz. Eines der aus Naturschutzsicht wertvollsten Gebiete in Emden (LRP, 481).

 

 

 

Aufgrund der landesweiten Bedeutung für den Biotopschutz (das Gebiet besteht fast ausschließlich aus besonders geschützten Biotopen und geschützten Landschaftsbestandteilen)und der besonderen Ausprägung der Feuchten Weidelgras-Weiden ist das Gebiet als Feuchtgrünlandgebiet zu erhalten und weiter zu entwickeln. Es ist als möglichst störungsfreier, offener Landschaftsraum mit einem vielfältigen Biotop-Mosaik (Grünland-Graben-Röhricht-Komplex)zu erhalten. Unverzichtbare Rahmenbedingungen sind ein ganzjährig hoher Grundwasserstand und zeitweise winterliche Überstauungen. Zahlreiche Kleingewässer und periodisch wasserführende Blänken erhöhen die Habitatqualität für viele Arten. Da es außerdem zu den letzten noch extensiv genutzten Grünlandgebieten auf Emder Gebiet zählt, ist zusätzlich eine Entwicklung optimaler Ausprägungen der typischen Pflanzengesellschaften anzustreben. Conrebbersweg befindet sich im Wuchsgebiet der Rasenschmielen-Weidelgras-Weißklee Weide, so dass neben dieser vor allem Sumpfdotterblumen-Wiesenfuchsschwanz-Wiesen zu entwickeln sind (wobei auf Brackmarschböden die Sumpfdotterblume als Kennart nicht auftreten wird). In Randbereichen ist auch die Entwicklung von Röhrichten und Gebüschen wünschenswert.

 

Quellen: Vorentwurf des Landschaftsrahmenplan der Stadt Emden –Fortschreibung 2014 bis 2019: erarbeitet im Auftrag der kreisfreien Stadt Emden, Büro für Ökologie und Landschaftsplanung, Matthias Bergmann, Dipl. Ing. Landespflege Krummacker 16 a, 26605 Aurich. Herausgeber Fachdienst 362 Umwelt der Stadt Emden –Untere Naturschutzbehörde: 2019

 

 

-      Aus diesem Grund fordern wir die Stadt Emden auf, das Gebiet vor einer Zerstörung zu bewahren!

 

-      Wir fordern die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Emden auf, ein Verfahren zur Ausweisung eines Naturschutzgebietes einzuleiten

 

-      Wir fordern die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Emden dazu auf, das Gebiet gem. §22 Abs.3, BNatSchG einstweilen für zwei Jahre oder bis zum vorherigen Erlass der Naturschutzgebietsverordnung sicherzustellen

 

-      Wir fordern die Stadt Emden auf, Abstand von dem nicht benötigten und vollkommen überdimensionalen Wohn - und Gewerbegebiet zu nehmen.

 

-      Wir fordern die Stadt Emden auf Abstand von der geplanten Bahnunterführung zu nehmen, die mitten durch das Gebiet führt

 

 

Zurück

 

 

Faktencheck Neubaugebiet Conrebbersweg!

 

1.    Das Neubaugebiet wurde wieder verkleinert… Ja – das scheint zu stimmen

2.    Es wird im Nordwesten mit einem Gewerbe- und Neubaugebiet begonnen und gen Süden nach Bedarf entwickelt… Ja – so sind die Planungen

3.    Die Baustraße wird von der Autobahnabfahrt kommend errichtet… So ist der Stand der Dinge bis jetzt

 

Folgende Dinge könnten einem aber Sorgen bereiten:

 

1.    Der Flächennutzungsplan wird vorsorglich für das gesamte Planungsgebiet entwickelt – unabhängig vom Bedarf oder aktuellen Planungen

2.    Wenn sich keine Häuserbauer/Käufer für Grundstücke im Nordwesten finden, besteht die Möglichkeit die „Beste Lage“ Grundstücke am Kanal zu erschließen

3.    Es wird nach wie vor an einer Umgehungsstraße mit BAHNUNTERFÜHRUNG festgehalten. Mitten durch unsere Natur! Diese geplante Umgehung hätte wohl folgende Auswirkungen:

- Sinnlose Naturvernichtung und Kosten in zweistelliger Millionen Höhe!

- Mehrjährige Sandaufschüttung um den Untergrund entsprechend vorzubereiten und zu verdichten      

 
       

- Verkehrskollaps im Bereich Steinweg zu den Schülerverkehrszeiten

- Schließung des aktuellen Bahnübergangs Franeker Weg!

- Evtl. Weiterführung des Franeker Wegs gen Süden mit Anschluss an die Umgehungsstraße via Kreisel!   250 m von der Unterführung entfernt

- Alle Anwohnerverkehre der nördlichen Siedlungsbereiche müssen dann durch die bestehenden Spielstraßen zur neuen Umgehungsstraße geführt werden

- Unklare Entwässerung des gesamten Bereichs!

 

 

Zurück

 

 

 

 

Moin liebe BI Mitglieder,

im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung im Bauleitplanverfahren der Stadt Emden liegen seit gestern, Montag, 21.09.2020 , im Verwaltungsgebäude II an der Ringstraße im Fachdienst Stadtplanung die 67. Änderung des Flächennutzungsplans, Conrebbersweg West, nebst interessanten Gutachten und Kommentaren zu unseren bisher eingereichten Stellungnahmen zur Einsichtnahme aus - letzteres s. Abwägungsvorschlag Anlage 2 und 4.

 

Bis Freitag, 23.10.2020 kann jede Bürgerin/jeder Bürger nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort Einsicht nehmen in die Unterlagen und auch Fragen zu den Planungsinhalten stellen. Sämtliche Unterlagen stehen aber auch auf der u. a. Homepage der Stadt Emden zur Einsichtnahme zur Verfügung und "...eine Erläuterung der Planinhalte kann ebenfalls telefonisch erfolgen..."

 

Unter nachfolgendem Link findet ihr alle relevanten Kontaktdaten, Planzeichnungen, Fachgutachten zur Bodenbeschaffenheit, zur Erschließung und besonders interessant sind die Inhalte aus dem Oberflächenentwässerungskonzept und zur Verkehrsuntersuchung: https://www.emden.de/rathaus/verwaltung/fb-300-stadtentwicklung-und-wirtschaftsfoerderung/fd-stadtplanung/oeffentliche-auslegungen/bekanntmachungen

 

Liebe Leute,

nutzt die nächsten Wochen um eure Rechte wahrzunehmen. Lt. den bisherigen Info's soll in der 41. Kalenderwoche (7.10.2020?) eine BürgerINFO stattfinden - achtet auf die Presse. Nutzt diesen Termin unbedingt, um eure Fragen zu stellen bzw. um euch direkt von den Stadtplanern informieren zu lassen. Es empfiehlt sich, nach der BürgerInfo (spätestens bis zum 23.10.2020 (!) erneut eine Stellungnahme zu den ausliegenden Unterlagen einzureichen. Tragt euren Teil dazu bei, dass 'unser Conrebbi' weiterhin ein gutes Wohnquatier bleibt und die geplante Erweiterung im nordwestlichen Teil im positiven nachhaltigen Sinne für Mensch, Tier und Natur entstehen wird!

 

Und vielen Dank für die vielen Rückmeldungen von Euch!!! Denn nur gemeinsam können wir die Interessen aller, sowohl der Bauwilligen als auch der AnwohnerInnen, gegenüber den Stadtplanern wirksam durchsetzen. Gut, dass wir eine so große Gemeinschaft haben.

 

Herzliche Grüße das Orga-Team der BI Conrebbi

Zurück

 

 

 

Zurück

 

 

Kontakt:

Bürgerinitiative Conrebbersweg

Beethovenstr, 18b,

26721 Emden,

Deutschland

 

Tel.: +494921919604

E-Mail: m(dot)engelberts(at)gmx.de

 

Zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Informationspflicht laut § 5 TMG.

 

Bürgerinitiative Conrebbersweg

Beethovenstr, 18b,

26721 Emden,

Deutschland

 

Tel.: +494921919604

E-Mail: m(dot)engelberts(at)gmx.de

 

Berufsbezeichnung: Bürgerinitiative

 

Quelle: Erstellt mit dem Impressum Generator von AdSimple in Kooperation mit bauenwir.de

 

EU-Streitschlichtung

Gemäß Verordnung über Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (ODR-Verordnung) möchten wir Sie über die Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) informieren.

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online Streitbeilegungsplattform der Europäischen Kommission unter http://ec.europa.eu/odr?tid=321215178 zu richten. Die dafür notwendigen Kontaktdaten finden Sie oberhalb in unserem Impressum.

 

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass wir nicht bereit oder verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

 

Haftung für Inhalte dieser Website

Wir entwickeln die Inhalte dieser Webseite ständig weiter und bemühen uns korrekte und aktuelle Informationen bereitzustellen. Laut Telemediengesetz (TMG) §7 (1) sind wir als Diensteanbieter für eigene Informationen, die wir zur Nutzung bereitstellen, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Leider können wir keine Haftung für die Korrektheit aller Inhalte auf dieser Webseite übernehmen, speziell für jene die seitens Dritter bereitgestellt wurden. Als Diensteanbieter im Sinne der §§ 8 bis 10 sind wir nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

 

Unsere Verpflichtungen zur Entfernung von Informationen oder zur Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen aufgrund von gerichtlichen oder behördlichen Anordnungen bleiben auch im Falle unserer Nichtverantwortlichkeit nach den §§ 8 bis 10 unberührt.

 

Sollten Ihnen problematische oder rechtswidrige Inhalte auffallen, bitte wir Sie uns umgehend zu kontaktieren, damit wir die rechtswidrigen Inhalte entfernen können. Sie finden die Kontaktdaten im Impressum.

 

Haftung für Links auf dieser Website

Unsere Webseite enthält Links zu anderen Webseiten für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind. Haftung für verlinkte Websites besteht für uns nicht, da wir keine Kenntnis rechtswidriger Tätigkeiten hatten und haben, uns solche Rechtswidrigkeiten auch bisher nicht aufgefallen sind und wir Links sofort entfernen würden, wenn uns Rechtswidrigkeiten bekannt werden.

 

Wenn Ihnen rechtswidrige Links auf unserer Website auffallen, bitte wir Sie uns zu kontaktieren. Sie finden die Kontaktdaten im Impressum.

 

Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieser Webseite (Bilder, Fotos, Texte, Videos) unterliegen dem Urheberrecht der Bundesrepublik Deutschland. Bitte fragen Sie uns bevor Sie die Inhalte dieser Website verbreiten, vervielfältigen oder verwerten wie zum Beispiel auf anderen Websites erneut veröffentlichen. Falls notwendig, werden wir die unerlaubte Nutzung von Teilen der Inhalte unserer Seite rechtlich verfolgen.

 

Sollten Sie auf dieser Webseite Inhalte finden, die das Urheberrecht verletzen, bitten wir Sie uns zu kontaktieren.

 

Bildernachweis

Die Bilder, Fotos und Grafiken auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt.

Zurück

 

 

Datenschutz:

Datenschutzerklärung

Wir wissen, dass Sie dem Thema Datenschutz große Bedeutung beimessen. Deshalb ist uns der Schutz Ihrer persönlichen Daten ein wichtiges Anliegen.

 

Persönliche Daten und Kontaktformular

Persönliche Daten, die Sie uns elektronisch übermitteln, z.B. Ihren Namen, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder andere persönlichen Angaben, werden von uns nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir werden Ihnen nur Informationen zuschicken, sofern Sie sich für entsprechende Dienste angemeldet haben.

 

Recht auf Widerruf

Sie haben jederzeit das Recht auf Widerruf; schicken Sie bitte eine Mail an webmaster(at)buergerinitiative-conrebbersweg(punkt)de. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht.

 

Links zu anderen Websites

Sie finden auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet. Für alle diese Links und Banner gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deswegen übernehmen wir auch keinerlei Verantwortung für Inhalt, Gestaltung und die Datenschutzbestimmungen dieser Seiten.

 

Verwendung von Cookies

Es gibt eine Technik, genannt „Cookies“, mit deren Hilfe Informationen aus einer Website an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Ein Cookie ist ein Datenelement, das eine Website an Ihren Browser schicken kann, um es dort auf Ihrem System zu speichern.

 

Gelegentlich nutzen auch wir temporäre Cookies, damit wir Sie effektiver unterstützen können, wenn Sie auf eine solche Website zurückkommen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie davon in Kenntnis setzt, wenn Sie ein Cookie erhalten. Dann können Sie selbst entscheiden, ob Sie das akzeptieren oder nicht.

 

Firefox (Windows): →Extras →Einstellungen →Datenschutz →Chronik nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen

Firefox (Linux): →Bearbeiten →Einstellungen →Datenschutz →Chronik nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen

Internet Explorer: →Extras →Internetoptionen →Datenschutz →Erweitert

Zurück